Handytasche Schnittmuster Freebie

Du liebst es individuell und einzigartig? Sehr gut! Wie gefällt dir die Idee, deinen täglichen Begleiter, nämlich dein Handy, passend zu deinen Lieblingsoutfits praktisch und schick zu verpacken? Und zwar so, dass du es mühelos und dabei wunderhübsch geschützt überall hin mitnehmen kannst?

Handytasche kostenloses Schnittmuster

Ich finde die Idee sehr großartig. Das hast du beim Durchblättern der aktuellen Milliblu’s Ausgabe bereits gesehen, denn in jedem Thema findest du passend ein jeweiliges Handytäschchen, das ich aus den schönsten Stoffen der Kollektion selbst genäht habe.

Handytasche Schnittmuster

Besonders praktisch: die Täschchen haben einen Verschluss und sind zum Umhängen.

Handytasche nähen

Mit einer trendigen Quaste werden sie zum topmodischen Accessoire der kommenden Saison.

Handytasche Schnittmuster

Hier zeige ich dir, wie ich sie genäht habe – so einfach, dass du garantiert ebenso vom Täschchen-Fieber
gepackt wirst wie ich. Los geht’s:

Du brauchst für das Handytäschchen:
40 x 40 cm deines Lieblingsstoffes
40 x 25 cm Futterstoff, 40 x 25 cm Volumenvlies H630

Achtung! Möchtest du die Handytasche aus Kunstleder nähen? Prima, das geht noch schneller! In dem Fall kannst du auf Volumenvlies und Futterstoff verzichten. 

2 m Kordel
1 D-Ring mit 3 cm Durchmesser
1 farblich passende Quaste
1 Magnetverschluss

Kleine Umhängetasche nähen

Den Schnitt für das Handytäschchen kannst du dir hier ganz einfach downloaden:

Handytasche Freebie

Handytasche nähen

Schneide die Teile gemäß Schnittangaben zu.

Volumenvlies auf die linke Seite des Futters und ein Teil der Taschenklappe aufbügeln.

Für den Tunnel der Kordel: Stoff rechts auf rechts falten, die kurzen Seiten zusammen nähen, auf rechts wenden, mittig längs falten und bügeln.

Für die Schlaufe an der Taschenklappe: Stoff rechts auf rechts mittig falten, nähfüßchenbreit zusammen nähen, auf rechts wenden und bügeln.

Den D-Ring mit einer Zange etwas öffnen und die Quaste einfädeln.

Schlaufe nähen Handytasche

Die genähte Schlaufe über den D-Ring legen, ein Ende umklappen und festnähen.

Die Schlaufe mittig auf der Taschenklappe mit ein paar Stichen fixieren.

Taschenklappe nähen Handytasche

Für die Taschenklappe: Beide Zuschnitte rechts auf rechts legen, nähfüßchenbreit zusammen nähen, die Nahtzugaben zurückschneiden, auf rechts wenden und bügeln.

Taschenklappe mit Mangentverschluss

Den Magnetverschluss auf der inneren Seite der Taschenklappe (die Seite mit dem Volumenvlies!) anbringen.

Magnetverschluss anbringen

Den Tunnel für die Kordel mittig auf der geraden Schnittkante der Taschenklappe knappkantig festnähen.

Taschenklappe nähen

Für die Handytasche den Oberstoff rechts auf rechts legen und beide Seiten nähfüßchenbreit zusammen
nähen.

Die Taschenklappe mittig auf die obere Stoffkante der Tasche aus dem Oberstoff rechts auf rechts knappkantig aufnähen.

Tasche mit Futter nähen

Magnetverschluss anbringen.

Den Innenstoff der Handytasche rechts auf rechts legen, beide Seiten nähfüßchenbreit zusammen nähen.

Auf einer Seite eine Wendeöffnung von ca. 5 cm offen lassen. Beide Taschen rechts auf rechts ineinander
stecken, oben ringsum zusammen nähen.

Durch die Wendeöffnung wenden, Öffnung schließen und bügeln.

Die Kordel durch den oberen Tunneleinziehen und verknoten. Fertig!

Handytasche DIY



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.