JUMPSUIT NÄHEN ANLEITUNG.

Jumpsuit JA oder NEIN?! That’s the question! Diese Frage spaltet gerade die gesamte Mode-Nation: Für die einen das absolute It-Piece, für die anderen ein No-Go! Lustigerweise steht der Jumpsuit ganz oben auf der Liste der Klamotten, die du zum ersten Date nie anziehen sollst! Tja, was soll‘s, dann ziehen wir eben die Leggings an. 🙂

Der Jumpsuit läuft mir schon seit Jahren über den Weg und tatsächlich überlege ich schon ziemlich lange: soll ich oder soll ich nicht?! Beim Stichwort „Jumpsuit“ muss ich sofort an meine ehemalige Nachbarin denken – eine aus der Gattung der perfekten Blondinen. Sie hatte nämlich einen und sah darin absolut fantastisch aus! Eines Tages lernte sie einen Millionär kennen und zog einfach aus, den Jumpsuit nahm sie selbstverständlich mit. Ich habe mich nie getraut sie zu fragen, ob ich es kurz ausleihen und anprobieren darf. Somit verlor ich endgültig die Chance, das umstrittene Teil am eigenen Leibe auszuprobieren.:-)

So, jetzt aber gibt es an diesem Trend kein Vorbeikommen mehr, denn die Jumpsuits sieht man diesen Sommer einfach overall! Gemustert,  ganz schlicht, mit langen oder kurzen Hosenbeinen, von lässig über sportlich bis elegant und ich bin mir 100% sicher – Schluss mit dem ewigen Grübeln – ich muss einen haben!

Mein Schnittmuster: Milliblu’s METTE MARIT.

Jumpsuit Schnittmuster für Nähanfänger

Für den Jumpsuit eignen sich übrigens hervorragend leichte und fließende Stoffe, sonst wirkt es zu kastig. Ich habe mich für Milliblu’s Viskose Voile in marineblau entschieden, du kannst es aber auch aus zwei verschiedenen farblich aufeinander abgestimmten Stoffen nähen! Z.B. das Oberteil gemustert, die Hose in uni oder umgekehrt.

Was habe ich verändert?

Das Rückenteil besteht bei mir aus zwei Teilen, weil ich die Schleife am Hals manchmal auch hinten binden möchte. Ursprünglich sollte sie seitlich sein, da ich aber schon ein Oberteil und ein Kleid nach dem gleichen Schnittmuster genäht habe, ist mir aufgefallen, dass ich deswegen nichts drüber ziehen kann – die Schleife steht einfach im Weg. So bin ich flexibler und ich kann es tragen wie ich es will.

Jumpsuit nähen Tutorial

Die Hose habe ich vom Modell 37 übernommen (Grundschnitt Camilla). Sie ist schmaler geschnitten. Ich war mir einfach nicht sicher, ob mir die weite Hose stehen würde. Achtung, die Leibhöhe bei diesem Modell ist um 3cm niedriger als im Original.

NÄHEN

Jumpsuit nähen Anleitung

Oberteil.

Übertrage auf der linken Seite des Stoffes die Abnäher.

Jumpsuit nähen Schritt für Schritt

Falte den Abnäher mittig und stecke ihn fest.

Jumpsuit nähen Schritt für Schritt

Markiere dir mit einer Stecknadel die Spitze des Abnähers.

Abnäher nähen Tricks

Nähe den Abnäher zur Spitze hin. Ca. 0,5 cm vor dem Ende des Abnähers stelle die Stichlänge deiner Nähmaschine kleiner ein und lasse die Naht auslaufen. Verknote die Fäden und schneide sie ab. Bügle die Abnäher nach oben und versäubere alle Stoffkanten.

Rückenteil:

Versäubere alle offene Kanten. Wenn du dich für die Variante mit dem Ausschnitt und Schleife am Rücken entschieden hast, lege die Teile rechts auf rechts und nähe die mittlere Rückennaht zusammen bis auf die letzten 15cm im oberen Bereich. Bügle die Naht auseinander.

Jumpsuit nähen Schritt für Schritt

 

Lege das Rückenteil auf das Vorderteil und schließe die Seitennähte. Bügle die Nähte auseinander.

Jumpsuit nähen Schritt für Schritt

Schlage die Armausschnittkanten nach innen und steppe sie knappkantig ab (das bedeutet: 2-3mm von der Stoffkante entfernt).

Jumpsuit nähen Schritt für Schritt

Am schönsten gelingt dir das, wenn du die Nadel ganz nach rechts stellst, so dass die Stoffkante ganz unter dem Fuß liegt.

Bügle die Halsausschnittkanten 3,5cm nach innen und steppe sie ab. So entsteht der Tunnelzug.

Jumpsuit nähen Schritt für Schritt

Hose.

Taschenbeutel

Lege den Taschenbeutel rechts auf rechts an den Tascheneingriff in der Vorderhose.

Taschen nähen Anleitung

Stecke es fest und nähe entlang der gebogenen Kante.

Schlage den Taschenbeutel nach innen, bügele die Kante aus und steppe sie nähfüßchenbreit ab.

Lege jetzt den zweiten Taschenbeutel auf den ersten, rechts auf rechts und stecke es mit Nadeln fest.

Hose nähen Schritt für Schritt

Schließe die Naht und versäubere sie. Damit der Taschenbeutel nicht verrutscht, kannst du ihn noch zusätzlich an die Taillenkante und Seitennaht fest nähen.

Milliblu's Schnittmuster

Hosenbeine.

Lege beide Hosenbeine rechts auf rechts, stecke sie fest und schließe die Seitennähte. Versäubere die Nahtzugaben und bügele sie nach hinten (Richtung Hinterhose).

Schrittnaht.

Wende ein Hosenbein auf links, lege es flach auf den Tisch und stecke das andere hinein. Die inneren Beinnähte müssen deckungsgleich aufeinander liegen. Schließe die Naht und versäubere die Nahtzugabe.

Jumpsuit nähen Schritt für Schritt

Oberteil mit Hose zusammennähen.

Markiere auf dem Oberteil vordere und hintere Mitte an der Saumkante (untere Kante des Oberteils).

Stecke die Saumkante des Oberteils rechts auf rechts auf die Taillenkante der Hose fest. Seitennähte liegen aufeinander. Stecke die vordere und hintere Mitte des Oberteils auf die Schrittnaht fest.

Nähe die Teilungsnaht, versäubere die Nahtzugabe und bügele sie nach unten.

Jumpsuit nähen Schritt für Schritt

Schneide das Gummiband (bei mir ein elastisches, transparentes, ultra leichtes und mega dünnes Bändchen) auf deine Taillenweite zu. Teile es in vier Stücke und markiere diese Stellen mit Stecknadeln.

Stecke das Gummiband an die Nahtzugabe der Teilungsnaht. Die markierten Stellen treffen die Nähte der Hose.

Jumpsuit nähen Schritt für Schritt

Das hat den Vorteil, dass dein Gummiband gleichmäßig gedehnt wird. Du nähst nur kurze Strecken „von Nadel zur Nadel“ und somit hast du auch mehr Kontrolle über diese Naht.

Nähe das Gummiband mit einem kleinen Zick-Zack-Stick auf die Nahtzugabe.

Jumpsuit nähen Schritt für Schritt

Ziehe ein Satinband mit Hilfe einer Sicherheitsnadel in den vorderen und hinteren Halsauschnitttunnel.

Statt Satinbänder kannst du auch eine lange Schleife aus dem Stoff nähen. Oder…eine hübsche Kette nehmen!


Es hört sich nach vieeel Arbeit an, oder? Aber glaub mir, der ganze Aufwand ist im Nu Komma Nix vergessen, wenn du dein selbstgenähtes Lieblingsteil zum ersten Mal anziehst und stolz ausführen kannst!

Also, wie ist es? Grübelst du noch oder nähst du schon? Let’s jump into the summer!


Ich bedanke mich ganz ♥♥♥lich bei unseren Partnern:

  • VENO für das geniale, transparente Elastic Bändchen.
  • ELNA DEUTSCHLAND für die beste Nähmaschine der Welt: Elna eXperience 580

About Milli

Hi, ich bin Milli! Ich liebe Erdbeereis und schöne Stoffe. Zum Nähen bin ich vor 5 Jahren gekommen. Seitdem hat mich das Nähfieber gepackt und nicht mehr losgelassen…
Hier teile ich mit dir meine Liebe zur DIY Mode!

View all posts by Milli

Like? Share :Share on FacebookPin on PinterestShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.