Meine Mama würde die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, wenn sie meine neueste Errungenschaft aus dem Stoffladen sähe. Was?! Stoffwindel? Dafür sind wir nicht damals auf die Straße gegangen! Ja, genau das würde sie sagen, Augen verdrehen und tief enttäuscht seufzen.
Nun kann sie natürlich nicht wissen, dass die Mullwindeln absolut salonfähig geworden sind und die halbe Nährepublik nach dem Stoff total verrückt ist. Schon alleine die neue Bezeichnung des Stoffes vermittelt etwas Sommerliches, Unbeschwertes und Luftiges. Double Gauze is in the air, ihr Lieben!
Ich habe lange überlegt, was sich aus dem feinen Stöffchen zaubern lässt. Von allen Seiten gestreichelt, gekuschelt und bestaunt und es fiel mir ein, dass ich noch ein Tuch gut gebrauchen könnte – dafür ist der Stoff doch wie geschaffen, oder?! Ein herrlich leichtes Sommertuch in Boho Style!

Du brauchst:
1,25m Double Gauze
Viele bunte Garne
1m Vlieseline Stickvlies 314
6 x Metallic-Sticktwist von DMC Light Effects COL. E3821
Mein Tipp: Der Stoff lässt sich leichter bearbeiten, wenn er vor dem Zuschneiden schön glatt gebügelt wird.
Mariere auf dem Stoff ein Quadrat, jede Seite soll ca. 125cm haben. Schneide den Stoff auf der Markierung ca. 1cm ein und reisse ihn zügig durch. So werden alle Kanten gerade und schön fransig!
Suche dir einen schönen Zierstich deiner Nähmaschine aus und stelle die größte Stichlänge ein. Nähe im Abstand von ca. 3cm von der Stoffkante. Bei mir ist das ein Kreuzstich und ich muss an dieser Stelle zugeben: es war Liebe auf den ersten Stich! So schön kann Kreuzstich sein!
Du wirst merken, dass der Stoff sich unter den Stichen zusammenzieht. Das ist in dem Fall gar nicht so schlimm und sogar gewollt – es verleiht dem Stoff einen kleinen Used-Look und das passt doch so schön zum Sommer.
Diese Naht hat einen dekorativen Charakter, verhindert aber auch, dass der Stoff weiter ausfranst – so kannst du dein Tuch später wunderbar in der Maschine waschen.
Jetzt kommt der Kreisstickapparat meiner Elna eXperience 580 ins Spiel. Es hört sich super kompliziert an, oder? Es ist eine geniale Vorrichtung, die aus einer kleinen Pinnadel und zwei Löchern in der Arbeitsplatte besteht. Kleines Ding, große Freude, echt!
So lassen sich die perfekten Kreise in zwei Größen sticken! Mit bunten Garnen lassen sich damit ganz tolle Effekte auf dem Stoff zaubern!
Double Gauze ohne Stickvlies mit Ziernähten zu verschönern ist eine Katastrophe. Nicht umsonst nennt man das papierartige Gewebe auch Stabilisator. Als Unterlage verwendet, stabilisiert das Vlies die Stoffe beim Nähen und Sticken und verhindert das Verziehen.
Kreise, die ich mit Elna sticken kann, haben einen Durchmesser von ca. 20 cm. Schneide dir das Vlies in Vierecke dementsprechend zu.
Lege das Vlies unter dem Stoff, bringe die Pinnadel mittig an und… lass uns einige Runden drehen! 🙂

Vorsicht, es macht süchtig und das ist auch gut so, denn je mehr bunte Kreise, desto schöner das Tuch!
 
Perfekt wird der trendstarke Boho-Look durch die dekorativen Quasten!

Quasten, Pompons und Fransen sind der Trend des Sommers und ich würde am liebsten alles damit verschönern!

Ich habe den umwerfend schönen Sticktwist in Gold von DMC verwendet. Ich bin so in dieses Stickgarn verliebt, dass ich mir am liebsten noch ein bisschen Schmuck daraus basteln würde!
Die Quasten kannst du auch selber ganz einfach machen: auf dem wunderschönen Blog von LINDA habe ich eine schöne, verständliche Anleitung gefunden – unbedingt reinklicken! Vielen, lieben Dank Linda!
Ihr Lieben, kommt gut betucht durch den Sommer und lasst euch inspirieren! Ich hoffe , dass euch der Beitrag gut gefallen hat und wünsche ganz viel Spass beim Nachmachen!!!

Ich bedanke mich ganz ♥♥♥lich bei unseren Partnern:

About Milli

Hi, ich bin Milli! Ich liebe Erdbeereis und schöne Stoffe. Zum Nähen bin ich vor 5 Jahren gekommen. Seitdem hat mich das Nähfieber gepackt und nicht mehr losgelassen…
Hier teile ich mit dir meine Liebe zur DIY Mode!

View all posts by Milli

Like? Share :Share on FacebookPin on PinterestShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone


2 thoughts on “DIY Sommertuch. Nähen mit Double Gauze.

  • Eine wirklich tolle Idee❣️Da ich so noch nie gestickt habe, aber bald auch so ein Maschinche besitzen werde, eine Frage: wie sieht das Tuch auf der Rückseite aus ?? Löst sich das Stickvlies auf?? Liebe Grüsse 🙋🙋

    • Hallo liebe Susanne! Gute Frage – du machst dir genau die richtigen Gedanken! Bei dichten Zierstichen löst sich das Stickvlies vollständig auf. Bei normalem, großen Zick-Zack hatte ich schon einige Rückstände auf der linken Seite. Diese Stellen habe ich leicht mit Wasser befeuchtet und mit einer Pinzette entfernt. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, dann nimm einfach ein wasserlösliches Stickvlies. Wenn du das Tuch mit einer Stickmaschine verschönern möchtest, verwende unten das gleiche Garn wie für den Oberfaden (die gleiche Farbe). Ich wünsche dir ganz vieeel Spaß beim Nähen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.